Dienstag, 20. März 2018

Leseabend - AutorInnen des Verlags Bibliothek der Provinz


21. März 2018, 19.00
Café Prückel
Stubenring 24
1010 Wien

Ines Birkhan / Untot, du geteilte Welt
1974 in Wien geboren, Performerin und Autorin. 2014 erhielt sie den Theodor-Körner-Preis ...
Viele Jahre, nachdem sie ihrer Heimat, einer geheimen unterirdischen Stadt, entkommen sind, treffen sich Schwester und Bruder in Nigeria wieder. Dank ihrer ungewöhnlichen Herkunft gelingt es ihnen, eine schwangere Freundin aus dem ölverseuchten Nigerdelta sicher nach Spanien zu geleiten ...

Manfred Bruckner / In mir das Dorf
geboren 1968, aufgewachsen in Niederösterreich in einem kleinen Dorf im Ybbstal. Assistenz- und Lektorentätigkeit an diversen Orten, Online-Redakteur und nebenher Blogger und Autor von Erzählungen ...
In vielen Kurztrips führt dieser Roman von der Kindheit und Jugend im österreichischen Dorf bis ans »End va da Wöd« – und lässt Raum, verschiedenste Verbindungswege zwischen den Stationen zu finden.

Rainer Handl / Der Legionär von Bonifacio
1952 in Maria Enzersdorf geboren und aufgewachsen, Advokat in Wien, seit seinem 18. Lebensjahr schreibend, jedoch spät zur Veröffentlichung literarischer Texte entschlossen, beschreibt den bunten Tanz des Lebens...
„Ich kenne ihn. Jeder kennt ihn. Er spricht kaum mit jemandem, aber er ist immer unterwegs, tagaus, tagein. Und immer in derselben alten Uniformjacke. Die ist wohl das Einzige, was ihm von früher geblieben ist.“

Wolfgang Müller Funk / Wunschbilder
Literatur- und Kulturtheoretiker, neben wissenschaftlichen Publikationen diverse Essaybände. Lebt in Drosendorf/Thaya, Wien und in Cerovica/Istrien ...
Es ist überraschend, welche „andere Seite“ der Literatur- und Kulturtheoretiker Wolfgang Müller-Funk, auch hat: Essaybände, wissenschaftliche Arbeiten, Analysen und Reflexionen. Und dann das: Lyrik. Sehr überraschend.

Robert Streibel Pilgers / Paradies und Hölle
geboren 1959 in Krems, Studium in Wien. Forschungsgebiet: Shoa, Exil, Widerstand,
Eugenie Schwarzwald, Gemeindebausiedlung Lockerwiese. Gedenkprojekte ...
Es gibt die Zeit der Treue – den Frühling der Lüge – den Herbst des Versteckens – und die Sonnenfinsternis der Flucht.

Duo KrapfBerki - Begleitung mit chromatischer Mundharmonika und Gitarre
Richard Pils - Moderation