Biographie


Ines Birkhan ist Schriftstellerin und Performerin, studierte zunächst Bildhauerei bei Alfred Hrdlicka und Gerda Fassel an der Hochschule für Angewandte Kunst, Wien, später Tanz und Choreographie am SNDO (School for New Dance Development), Amsterdam. Seit 2001 ist sie als freischaffende Choreographin, Tänzerin und Performerin in Europa tätig und Co-Leiterin der Tanzkompanie Real Dance Super Sentai.
Seit 2005 beschäftigt sie sich außerdem intensiv mit dem Verfassen von Texten. Bisher entstanden zwei Romane, eine Reihe von Erzählungen sowie Lied- und Performancetexte.

Veröffentlichungen:
den kreisrunden Todengwalzer tanzen (Erzählung) Reihe Persephone, Peter Lang Verlag 2007 
Chrysalis (Roman) Präsens Verlag 2009 
Angel Meat. Verwerfungen (Roman) Neofelis Verlag 2012 
sowie mehrere Kurzgeschichten in Literaturzeitschriften u.a.: TriëdereLichtungen, entwürfe, Am Erker




Stipendien/Preise:
2009 /2010: Aufenthaltsstipendium an der Akademie Schloss Solitude /Literatur
2010: START- Stipendium, BMUKK, Wien
2011: Reisestipendium, BMUKK, Wien 
2014: Theodor Körner Preis/Literatur
2015: Projektstipendium, BKA, Wien