Freitag, 19. Dezember 2014

Publikation - "Atelier Sporreiter" - Erzählung in LICHTUNGEN (Heft 140/Dez.2014)







"...Ob er nicht endlich die Maske abnehmen möchte, fragt sie leise. Langsam führt der Affenmensch ihre Hand an das Fell und zeigt ihr, wie man es in dichten Büscheln vom Körper zupfen kann. Ganz versteht sie es nicht, in wie vielen Schichten das Kostüm angelegt ist.
Gerade löst er selbst einen großflächigen Wust von Kopfkrone und Schulterpartie, ein Wust, der wohl das typisch Gorillamäßige ausmacht. Darunter noch mehr dunkles Fell. Als der Affenmensch jedoch Ankes Hände zu einem Klettverschluss am Nacken bringt, damit sie ihm die Maske abnehme, fährt ihr Furcht in die Beine. Am Hinterkopf kommt wieder nichts als Fell zum Vorschein. Trotzdem zieht sie mit zitternden Händen die Maske ganz ab und..."

www.lichtungen.at